Auf die Ernährung legen wir in der Waldkita Murifeld grossen Wert. Einmal pro Woche kochen wir das Mittagessen gemeinsam mit den Kindern über dem Feuer im Wald. Je nach Jahreszeit stellen wir zudem eigene Pflanzenprodukte wie etwa Löwenzahnhonig oder Holundersirup her.

An den restlichen Tagen werden die Mittagessen von der Kita Murifeld Mindstrasse bezogen und per Waldkita-Velokurier angeliefert. Gemüse und Früchte stammen hier aus integrierter Produktion und kommen vom Hof direkt in die Küche, Fleisch- und Wurstwaren liefert der Metzger aus dem Quartier, die restlichen Lebensmittel werden gebündelt beim Grosslieferanten bestellt. Gekocht wird täglich und frisch, so dass die Kinder mittags stets saisongerechte, ausgewogene, abwechslungsreiche und auf ihre Bedürfnisse abgestimmte Menüs geniessen können. Ein Ernährungsbewusstsein, das sich auszahlt: 2012 wurde die Kita mit dem Qualitäts- und Gesundheitslabel «fourchette verte» ausgezeichnet. Es garantiert ausgewogene Mahlzeiten nach der Schweizer Lebensmittelpyramide.

www.fourchetteverte.ch

Ein Znüni und ein Zvieri ergänzen die Hauptmahlzeiten. Süssigkeiten wiederum dürfen an Geburtstagen und zu besonderen Gelegenheiten genossen werden. Daneben sind sie selten auf unserem Tisch anzutreffen.

Die Ernährung von Säuglingen und Kleinkindern passen wir gemäss den Vorgaben der Eltern an. Mütter, die ihr Kind weiterhin stillen, sind jederzeit herzlich willkommen. Muttermilchersatzprodukte bringen die Eltern mit. Schoppen und Breimahlzeiten werden von den Kita-Mitarbeitenden zubereitet.

Bei Unverträglichkeiten und Allergien wird der spezielle Ernährungsplan mit den Eltern besprochen und nach Möglichkeit umgesetzt. Spezifische Produkte bringen die Eltern mit.